50 Jahre DGVT


DGVT für mehr Chancen für Langzeitarbeitslose im Sozialen Arbeitsmarkt - Kabinetts-Entwurf zum Teilhabechancengesetz zeigt gute Ansätze

18.07.2018

Das Bundeskabinett hat heute einen Entwurf zu einem Teilhabechancengesetz verabschiedet. Mit dem neuen Gesetz, das Änderungen des SGB II vorsieht, sollen neue Teilhabechancen für Langzeitarbeitslose auf dem allgemeinen und sozialen Arbeitsmarkt geschaffen werden. Die DGVT unterstützt die grundsätzliche Intention dieses Gesetzes, Langzeitarbeitslose in öffentlich geförderte, sozialversicherungspflichtige Beschäftigungen zu bringen und sieht hierin einen Ansatz, Betroffene zur Teilnahme am Lebens- und Arbeitsprozess zu befähigen.

Protest bringt was, sogar in Bayern: Die CSU will das Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz in wesentlichen Punkten verändern!

03.07.2018

Der Entwurf des Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetzes für Bayern (BayPsychKHG), der von der bayerischen Staatsregierung nach langen Vorbereitungen am 19. April in den Landtag eingebracht wurde, hat massive Proteste von vielen Seiten hervorgerufen.

Inzwischen liegt der CSU-Antrag zur Änderung des Gesetzentwurfes im Landtag vor und die Fachleute, die Verbände und die Betroffenenorganisationen sind tatsächlich überrascht und erfreut: Fast alle ihrer Forderungen, die zuvor im Aktionsbündnis BayPsychKHG abgestimmt worden waren, sollen umgesetzt werden.

 

Neue Versorgungsformen für die ambulante Psychotherapie: DGVT und DGVT-BV veröffentlichen Abschlussbericht der AGENON-Expertise

22.06.2018

Die von DGVT und DGVT-Berufsverband in Auftrag gegebene Untersuchung Neuer ambulanter Psychotherapeutischer Versorgungsmodelle und die daraus resultierenden Berichte und Ergebnisse möchten wir an dieser Stelle einer breiten Fachöffentlichkeit zur Verfügung stellen. Insbesondere den Abschlussbericht vom August 2017 wollen wir hier zur weiteren Fachdiskussion veröffentlichen. Als separates Dokument finden Sie hier auch die von AGENON erstellte Übersicht von 240 Neuen Versorgungsformen/-modellen für die ambulante Psychotherapie jenseits der Richtlinien-Psychotherapie (im Sinne der Regelversorgung).

DGVT-Newsletter - Ausgabe 4/2018

19.06.2018

Psychotherapie-Verbände: Ausbildungsreform muss auch die Weiterbildung regeln

06.06.2018

DGVT und andere veranstaltende Verbände veröffentlichen eine Pressemitteilung zur gemeinsamen verbändeübergreifende Ausbildungsveranstaltung morgen, 7. Juni 2018 in Berlin.

Kein Herz für den Qualm

30.05.2018

Die DGVT fordert anlässlich des Weltnichtrauchertags 2018 erneut alle Bundestagsabgeordneten dringend auf, solchen Erkenntnissen nun endlich Taten folgen zu lassen und den Gesetzentwurf zur Einschränkung von Tabakwerbung noch in dieser Legislaturperiode zu beraten und zu verabschieden. Nur so werden die Abgeordneten ihrer Verantwortung für den Präventionsgedanken gerecht.

Verbändeübergreifende Fachtagung und Diskussion "Koordinierende Weiterbildungsinstitute als zentraler Baustein einer Ausbildungsreform: Bedeutung, Rechtsrahmen und Finanzierung" am 7. Juni in Berlin

17.05.2018

Psychotherapeutenverbände fordern einvernehmlich - Reform der Psychotherapeutenausbildung fortsetzen

16.05.2018

Vom 2. bis 4. Mai 18 hatten in verschiedenen Städten Deutschlands erneut Psychotherapeut*innen in Ausbildung (PiA) gegen ihre schlechten Ausbildungsbedingungen und für eine zeitnahe Ausbildungsreform demonstriert. Vor dem BMG in Berlin forderten sie unter dem Motto „Hey Jens Spahn, fang mit der Reform JETZT an!“, die Politik unmissverständlich zum Handeln auf. Die Verbände sind sich einig: „Neben den unzumutbaren Bedingungen der PiA macht die unklare Situation der Ausbildungsvoraussetzungen die Reform dringend notwendig".

DGVT-Newsletter - Ausgabe 3/2018

03.05.2018

32. Deutscher Psychotherapeutentag am 20. und 21. April 2018 in Bremen

02.05.2018

Der 32. Deutsche Psychotherapeutentag (DPT) fand in entspannter Atmosphäre bei herrlichem Frühsommerwetter in der Freien und Hansestadt Bremen statt.

<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 Nächste > Letzte >>