"vierverbände"-Veranstaltungen

9. November 2018
14. November 2018
in Düsseldorf

Weiter

50 Jahre DGVT


Studie belegt, dass PatientInnen zu wenig über ihre Rechte gegenüber Krankenkassen wissen

03.08.2017

Einer aktuellen Studie des IGES-Instituts und des Sozialrechtlers Prof. Dr. Gerhard Igl zufolge („Leistungsbewilligungen und -ablehnungen durch Krankenkassen“) sind Versicherte häufig nur unzureichend über ihre Rechte aufgeklärt. Lediglich ein Viertel der PatientInnen legt Widerspruch ein, wenn ein von ihnen gestellter Leistungsantrag (z.B. Vorsorge- oder Rehabilitationsleistung) von ihrer Krankenkasse abgelehnt wird. Spannend ist die Betrachtung der gestellten Widersprüche, denn hier zeigte sich, dass die Hälfte der Widersprüche erfolgreich war (stark abhängig von der jeweiligen Krankenkasse).

BMG legt Arbeitsentwurf für ein zukünftiges Psychotherapiestudium vor

31.07.2017

Notstand in Mecklenburg-Vorpommern – Zu wenige PsychotherapeutInnen

20.07.2017

Blockieren die Krankenkassen die Kostenerstattung?

07.07.2017

Unser Vorstandsmitglied Judith Schild gab dem Radiosender detektor.fm ein Interview zu den Schwierigkeiten in der Kostenerstattung nach der Reform der Psychotherapie-Richtlinie. Insbesondere ging es um folgende Fragen: Blockieren die Krankenkassen die Kostenerstattung – und falls ja, warum? Welche Folgen hat das für TherapeutInnen und PatientInnen?

DGVT-Newsletter - Ausgabe 2/2017

05.07.2017

DGVT hält überkommene Drogenpolitik für gescheitert und fordert neue Ansätze

23.06.2017

Anlässlich des jährlich am 25. Juni von den Vereinten Nationen ausgerufenen Weltdrogentags fordert die Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT) eine grundlegende Neuorientierung in der Präventions- und Drogenpolitik in Deutschland.

30. Deutscher Psychotherapeutentag (DPT) vom 12. bis 13. Mai in Hannover

12.06.2017

Schädliche Tabak-Werbung endlich eindämmen

31.05.2017

Die DGVT fordert anlässlich des Weltnichtrauchertags erneut alle Bundestagsabgeordneten dringend auf, den Gesetzentwurf zur Einschränkung von Tabakwerbung noch in dieser Legislaturperiode zu beraten und ein entsprechendes Gesetz zu verabschieden.

Den Teufelskreis durchbrechen: Psychosoziale Versorgung von Geflüchteten in Berlin

30.05.2017

MitarbeiterInnen und Auszubildende des DGVT-Ausbildungszentrums Berlin engagieren sich ehrenamtlich in der psychosozialen Versorgung Geflüchteter


Ein Interview mit Monika Basqué

 

 

Rosa Beilage zur VPP 2/2017 erschienen

11.05.2017

In unserer Rosa Beilage finden Sie - wie immer - Aktuelles aus der psychosozialen Fach- und Berufspolitik.