50 Jahre DGVT


Die »Ambulantisierung« des Heimgesetzes steht an

10.08.2007

Heimgesetze werden Ländersache – eine Chance, Verbraucherschutz und Qualitätssicherung zu verankern

Same procedure as every year…[1]

10.08.2007

Zum 110. Deutscher Ärztetag in Münster

Haltet den Dieb – er hat mein Messer im Rücken [1]

10.08.2007

Der Marburger Bund und die "Titularoberärzte"

Forschungsgutachten des BMG zur PP/KJP-Ausbildung

15.06.2007

BGW: Gleicher Gefahrtarif für Psychotherapeuten und Ärzte

15.06.2007

Im zurückliegenden sechsjährigen Beobachtungszeitraum für den 3. Gefahrtarif belegte nach Aussage des Gesamtbereichsleiters für Aufbringung und Verwaltung der Haushaltsmittel der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW), Helmut Ertel, das Datenmaterial, dass sich Art, Schwere und Häufigkeit von Versicherungsfällen von selbstständig im Gesundheitsdienst tätigen Psychotherapeuten und niedergelassenen Ärzten sehr ähneln.

Bericht von der 1. OPK-Delegiertenversammlung

15.06.2007

Bericht vom 10. Deutschen Psychotherapeutentag am 12. Mai 2007 in Berlin

15.06.2007

Am 12. Mai versammelten sich die Delegierten der Landespsychotherapeutenkammern zum 10ten Deutschen Psychotherapeutentag (DPT) in Berlin. Erstmals nahmen auch die Delegierten der Ostdeutschen Psychotherapeutenkammer (OPK) an dem Psychotherapeutentag teil. Sie wurden mit sehr viel Beifall begrüßt.

Neue Ergebnisse der Kinder- und Jugendgesundheitsstudie

15.06.2007

Robert Koch-Institut, Pressemitteilung vom 21.5.2007

Kindesmisshandlung und Kindesverwahrlosung Veranstaltung der KV Nordrhein und der PTK NRW

15.06.2007

Auf einer gemeinsamen Veranstaltung von der KV Nordrhein und der Psychotherapeutenkammer NRW am 28.3.07 wurde eine bessere Früherkennung von Kindesmisshandlung und verwahrlosung gefordert. Dieses Anliegen solle mit Hilfe multiprofessioneller Netze erreicht werden.

Bewerbung um KV-Sitz eines ärztlichen Psychotherapeuten

15.06.2007

Nachdem in letzter Zeit Anfragen von Mitgliedern kamen, inwieweit sie sich als Psychologische Psychotherapeuten (PP) auf den Vertragsarztsitz eines Ärztlichen Psychotherapeuten (ÄP) bewerben können, möchten wir im Folgenden die uns bisher bekannten Regelungen veröffentlichen: