Die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) bietet Patienten einige Informationen an. U.a. finden Sie dort die Broschüre „Wege zur Psychotherapie“. Sie erklärt, was in einer Psychotherapie passiert, wie sie wirkt, wer sie bezahlt u.v.m.
www.bptk.de/patienten/einfuehrung.html

Je nach dem, welche psychische Störung vorliegt, kann ein Krankenhausaufenthalt notwendig sein. Eine Checkliste hilft Ihnen, das richtige Krankenhaus zu finden.
www.bptk.de/publikationen/bptk-studie.html

Auf den Homepages der Landespsychotherapeutenkammern in den einzelnen Bundesländern finden sich zahlreiche nützliche Tipps zur Therapeutensuche, zu den Kosten, zu den einzelnen Behandlungsmethoden usw.

Weitere Informationen

Das Kölner Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat eine Patienteninformation veröffentlicht, um Menschen mit seelischen Erkrankungen zu erklären, "wer wann der richtige Ansprechpartner ist". Den „Wegweiser Psychotherapie“ finden Sie auf der Homepage des WIG:

www.gesundheitsinformation.de/index.204.de.html

Die Arzt-Auskunft der Stiftung Gesundheit führt Patienten und Fachkräfte zusammen. Man kann hier nach Spezialisten in seiner Nähe erkundigen und z. B. nach einem Verhaltenstherapeuten suchen. Nahezu alle Psychologischen Psychotherapeuten, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten und Ärztlichen Psychotherapeuten sind in der Arzt-Auskunft aufgelistet. Sie können sich außerdem informieren, ob eine Praxis z. B. rollstuhlgerecht ist. Telefon: 0800 - 7390099 (Montag - Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr).

www.arzt-auskunft.de