Knowhow und Erfahrungen von Expert*innen prozessorientierter reflexiver Beratung in der Corona-Pandemie nutzen

27.04.2020

Mit diesem Offenen Brief zeigt die Deutsche Gesellschaft für Beratung e.V. (DGfB) den erhöhten Bedarf an spezifischen Interventionen auf, der während der Corona-Pandemie entsteht. Professionelle Berater*innen sind wesentlicher Bestandteil im Unterstützungssystem.

Die Deutsche Gesellschaft für Beratung (DGfB) ist Dachverband von 24 Beratungsverbänden und Vertretung von mehr als 25.000 Berater*innen. Die DGVT ist Mitglied der DGfB, durch die Fachgruppe Forum Beratung dort vertreten und unterstützt diesen offenen Brief.

[mehr]

Die Weiterentwicklung psychotherapeutischer Hilfen für Kinder und Jugendliche: Wo liegen die Schwerpunkte?

24.04.2020

Mit entsprechenden Handlungsempfehlungen beteiligt sich die Fachgruppe Psychosoziale Versorgung der DVGT an einem Projekt der Aktion psychisch Kranke (APK). Dieses hat zum Ziel, dem Bundesministerium für Gesundheit eine Stellungnahme zur Weiterentwicklung von psychiatrisch-psychotherapeutischen Hilfen für psychisch erkrankte Kinder und Jugendliche vorzulegen.

[mehr]

Forderung nach Hilfen für PiA

24.04.2020

Der Paritätische Gesamtverband nimmt zum Entwurf für ein Zweites Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite (GEBT) Stellung. In enger Abstimmung mit der DGVT e.V. wurde die Forderung nach Hilfen für PiA aufgenommen.

[mehr]

Die psychosozialen Folgen von Desastern: Möglichkeiten zur Bewältigung

23.04.2020

In dieser Zusammenfassung werden Merkmale von Katastrophen, sowie deren soziale und psychische Folgen beschrieben. Darüber hinaus wird auf präventive und bewältigende Maßnahmen eingegangen. Dem Text angehängt sind u.a. internationale und nationale Links zu psychosozialen Hilfen.

[mehr]

Stellungnahme der DGVT und des DGVT-BV zum Weltgesundheitstag

07.04.2020

Der diesjährige Weltgesundheitstag ist dem Pflegepersonal und den Hebammen gewidmet, was in Anbetracht der vorherrschenden COVID-19-Pandemie von besonderer Bedeutung ist. Die Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT) e.V. und ihr Berufsverband Psychosoziale Berufe (DGVT-BV) e.V. weisen auf einen erheblichen Nachbesserungsbedarf in der Gesundheitsversorgung, insbesondere der psychosozialen Versorgung und bei den Arbeitsbedingungen der entsprechenden Berufsgruppen hin.

[mehr]

Informationstext „Strategien der kognitiven Verhaltenstherapie (KVT) zur Verbesserung der psychischen Gesundheit während der COVID-19-Pandemie“

31.03.2020

Dieser Informationstext wurde im Namen der WCCBT (World Confederation of Cognitive and Behavioural Therapies) mit einer internationalen Gruppe an klinischen Psycholog*innen und Psychotherapeut*innen erstellt. Die Autoren würden sich freuen, wenn das Dokument möglichst weite Verbreitung finden könnte (Therapeut*innen, Behandler*innen und Patient*innen).

[mehr]