Bericht vom DGVT(-BV)-Workshop „Meine Rolle als Psychotherapeut*in in der Klimakrise“

30.09.2021

Am Samstag, 25. September 2021 fand der DGVT(-BV)-Workshop „Meine Rolle als Psychotherapeut*in in der Klimakrise" in Form einer Videokonferenz mit Kleingruppenarbeitsanteilen statt. Monika Bormann (Vorstandsmitglied von DGVT und DGVT-BV) begrüßte die mehr als 50 Teilnehmer*innen sowie die heutigen Referent*innen Kathrin Macha, DGVT(-BV)-Landessprecherin in Rheinland-Pfalz sowie Sina Hoffmann und Julia Schützler. Alle drei Referent*innen sind bei den Psychologists / Psychotherapists for Future Mainz aktiv.

[mehr]

Die DGfB (Deutsche Gesellschaft für Beratung) im Interview mit dem Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung

28.09.2021

In einem interessanten Online-Interview gab der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung Dr. Andreas Westerfellhaus Auskunft über aktuelle gesundheitspolitische Fragestellungen der DGfB. Die DGVT ist Mitglied in der DGfB, die sich als Dachorganisation von derzeit 21 Verbänden für einen Orientierungsrahmen für die Qualität professioneller Beratungsleistungen einsetzt.

[mehr]

Ein Beruf verpflichtet: Hilfe bei psychischen Folgen der Klimakrise

24.09.2021

Verdrängung, Skepsis, Angst – die Klimakrise und ihre destruktiven Folgen beeinflussen nicht nur die physische Gesundheit, sondern ebenso die Psyche der Menschen. Die DGVT ruft gemeinsam mit den anderen im Gesprächskreis II (GK II) zusammengeschlossenen Verbände der Psychologischen Psychotherapeut*innen und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen dazu auf, die professionelle Expertise von Psychotherapeut*innen zur Bewältigung der Klimakrise zu nutzen. Die 36 Berufs- und Fachverbände möchten an der Bewahrung einer ökologischen Lebensgrundlage und der friedlichen Bewältigung sozialer Konflikte maßgeblich mitarbeiten und haben eine Klimaresolution verfasst.

[mehr]

Einladung zum DGVT(-BV)-Workshop "Meine Rolle als Psychotherapeut*in in der Klimakrise" am 25.09.2021 per Zoom

15.09.2021

Kathrin Macha, unsere Landessprecherin aus Rheinland-Pfalz, wird den Workshop zusammen mit Julia Schützler und Sina Hoffmann von den Psychologists / Psychotherapists for Future anbieten. Neben theoretischem Input zur Klimakrise und deren Auswirkungen auf Gesellschaft, Gesundheit und Psyche werden in Kleingruppen die Themen Klimaemotionen, Klimakommunikation und Verzögerungstaktiken der Politik beim Klimaschutz weiter vertieft. Die Veranstaltung richtet sich an unsere Mitglieder, sie ist kostenfrei und wurde mit 4 Fortbildungspunkten zertifiziert. Die Plätze sind auf 60 Teilnehmer*innen beschränkt. Detaillierte Informationen finden Sie hier.

[mehr]

Fachveranstaltung zu psychischen Belastungen von Kindern und Jugendlichen infolge der Corona-Pandemie am 09.11.2021 von 16:00 bis 19:30 Uhr in Berlin (hybrid)

14.09.2021

Die Folgen der Corona-Pandemie auf die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen sind weitreichend. Wir, ein bundesweites Bündnis der Psychotherapieverbände, thematisieren mit Expertinnen und Experten die schwierige Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen unter den aktuellen Pandemiebedingungen aus wissenschaftlicher und berufspolitischer Sicht.

[mehr]