< vorheriger Artikel

Bericht der Landesgruppe Sachsen ('Rosa Beilage' zur VPP 3/2003)

Von: Karen Teichmann, Daniel Surall

Mitarbeit im Errichtungsausschuss der Ostdeutschen Psychotherapeutenkammer


Nachdem die Gründung einer länderübergreifenden Kammer der Länder Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen nun beschlossene Sache ist, haben die administrativen Vorbereitungen für die Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer begonnen. Beim Treffen der Errichtungsausschüsse aller beteiligten Länder im Mai diesen Jahres in Leipzig wurde u.a. über die einzelnen Formulierungen im Staatsvertrag abgestimmt und es wurden Arbeitsgruppen gebildet, die die Errichtung der Ostdeutschen Psychotherapeutenkammer voranbringen sollen. Für die DGVT arbeiten Karen Teichmann (Sachsen) und Friedemann Belz (Brandenburg) an der Formulierung einer Satzung mit. Das nächste Treffen des vorläufigen Errichtungsausschusses findet am 19.9.2003 in der KV Leipzig statt. Bis zur konstituierenden Sitzung des Errichtungsausschusses hat das Land Sachsen-Anhalt den Vorsitz und ist für die Organisation der anfallenden Arbeit zuständig.

Angebote der DGVT-Landesgruppe Sachsen

In Leipzig hat sich ein Qualitätszirkel "Ambulante und stationäre Verhaltenstherapie" gegründet, der derzeit noch weitere Mitglieder aufnimmt. Die Treffen finden alle 8 Wochen statt. Anmeldungen können an Karen Teichmann gerichtet werden (Kontakt: Psychotherapeutische Praxis, Thomasiusstr. 8, 04109 Leipzig, Tel.: 0341-4226344, Fax: 0341 4226344, E-Mail: sachsen(at)dgvt(dot)de.

Der neue Landessprecher in Sachsen, Daniel Surall, hat mit der Koordination von Weiterbildungsangeboten und Mitgliedertreffen begonnen. Am 15. Oktober 2003 findet an der Uni Leipzig als Teil der Veranstaltungsreihe "Psychotherapie in der Psychiatrie" ein Workshop zum Thema "Verhaltenstherapie bei Schizophrenie" statt. Prof. Hahlweg aus Braunschweig wird von 13:30 bis 17:30 Uhr diesen Workshop halten, von 18:00 bis 19:30 Uhr hält er einen öffentlichen Vortrag zum Thema und im Anschluss daran findet das Treffen der DGVT-Landesgruppe statt (Thema u.a. wird der Stand der Dinge der Gründung der ostdeutschen Psychotherapeutenkammer sein). Die Veranstaltung findet in den Räumlichkeiten der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie der Universität Leipzig statt (Johannisallee 20, Konferenzraum, 1. Etage). Eingeladen sind alle DGVT-Mitglieder sowie Interessierte. Eine Anmeldung ist erforderlich (bitte richten an dgvt(at)dgvt(dot)de ). Beide Veranstaltungen werden sowohl von der DGVT als auch von der Sächsischen Ärztekammer als Weiterbildungsveranstaltungen anerkannt. Für KollegInnen aus dem stationären Bereich bedeutet dies, dass ggf. ein Weiterbildungstag beantragt werden kann.

Ausbildungszentrum der DGVT

Anfragen zur Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten bzw. zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten in Sachsen können an Dr. Christine Volke, Leiterin des DGVT-Ausbildungszentrums in Dresden gerichtet werden.
Kontakt: Ausbildungszentrum Dresden, Dr. Christine Volke, Tel.: 0351-2679999,
E-Mail:
christinevolke(at)ausbildungszentrum-dresden(dot)de .


Zurück