< vorheriger Artikel

Sachsen-Anhalt ('Rosa Beilage' VPP 4/2000)

Von: Sabine Feldmann

Stand der Kammerbildung
Zur Zeit liegt noch kein Referentenentwurf der Landesregierung zur Kammerbildung vor. Die Veränderungen des Heilberufegesetzes sollen noch in diesem Jahr beraten werden. Die Änderungsvorschläge der Psychotherapeuten liegen bereits seit dem Frühjahr vor. Inwieweit ein Mitglied der DGVT oder eines anderen zur Allianz gehörenden Berufsverbandes im Gründungsausschuss der Kammer vertreten sein wird, wird zur Zeit noch geklärt.

Wahl der KV-Vertretung
Die Wahlen zur KV-Vertreterversammlung stehen unmittelbar bevor. Für die Berufsgruppe der Psychotherapeuten stehen zwei Kandidatinnen zu Wahl. Die Chancen für einen Einzug in die Vertreterversammlung sind wegen deutlich benachteiligender Wahlordnung gleich null. Der Landessprecher des DPTV (Marcel Feldmann) wird nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses am 28. November voraussichtlich Widerspruch einlegen und gegebenenfalls den Klageweg beschreiten, um eine Vertretung der Psychotherapeuten zu erreichen.

Nächstes Mitgliedertreffen
Die nächste Mitgliederversammlung der Länder Sachsen und Sachsen-Anhalt findet am

11. Januar 2001 um 18.30 Uhr in Leipzig statt.

Der Abend wird mit einem wissenschaftlichen Beitrag beginnen. Anschließend werden die Ergebnisse der KV-Wahlen, der Stand der Kammerbildungen in den Ländern und weitere aktuelle Themen wie die Regionalisierung dargestellt werden. Die Einladungen mit ausführlicher Tagesordnung wurde den Mitgliedern bereits zugeschickt.


Zurück