< vorheriger Artikel

Bericht der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern (Rosa Beilage zur VPP 4/2007)

Über 20 TeilnehmerInnen bei der 2. Rostocker Reihe belegten, dass unsere KollegInnen rund um Rostock weder Wind noch Wetter scheuen, um diese Art der kollegialen Kurzfortbildung zu nutzen.


Dipl.-Psych. Thomas Lay („Lösungsorientierte Ansätze in der VT“) hatte seinerseits alle motivationalen Verstärker geboten, um uns einen kurzweiligen Abend zu bescheren. Neben einem kurzen Ausflug in die Attribuierungstheorie war es ihm gelungen, innerhalb der knappen 90 Minuten mit Behandlungstechnikdemonstrationen echte Workshopatmosphäre zu erzeugen, was bei den TeilnehmerInnen nicht zuletzt auch aufgrund des gelungenen Entertainments sehr gut ankam.
Für den neuen Terminkalender:

  • Rostocker Reihe Nr. 3: Dipl.-Psych. Stefan Mohr „Die therapeutische Beziehung ressourcenorientiert gestalten“ am 23. Januar 2008, 20:00 Uhr, CJD Rostock (Kontakt über mv@dgvt.de oder rostock@afp-info.de oder 03 81-8 57 70 58).

Anfang Oktober tagte die AWK in Rostock, unter anderem, um die 1. Sommerakademie der afp ost vom 17. bis 19.7.2008 vorzubereiten. Geplant ist eine kleine Workshoptagung in Warnemünde, bei der neben der Thematik Achtsamkeit und Körperorientierung in der Psychotherapie auch das persönliche Bedürfnis der TeilnehmerInnen nach aktiver Erholung nicht zu kurz kommt (siehe Flyer in VPP 4/2007 oder www.afp-Info.de). Anmeldungen auch für den Segeltörn sind schon möglich.

Aus der Berufspolitik: Die Niedergelassenen PP und KJP im Lande müssen nun bei Honorarwidersprüchen an die KVMV pro Quartal mit 100 Euro Verwaltungsgebühr rechnen. Wegen einer zurückgezogenen Musterklage in MV lehnte die KVMV für einige Quartale die Widersprüche der KollegInnen ab, in Folge musste jeder einzeln klagen und dafür schon mal vorab Gerichtskosten entrichten. Nun lässt das Gericht nach Einverständnis der KVMV die Klagen erst mal ruhen.

Außerdem hat Ende November die Kammerversammlung der OPK in Leipzig zum 2. Mal getagt. Berufsordnung, Weiterbildungsordnung (beide angelehnt am BPtK-Muster) und Schlichtungsordnung angelehnt an HH) wurden verabschiedet. Ein gesonderter Bericht zur Kammerversammlung befindet sich ebenfalls in dieser Rosa Beilage (zur VPP 4/2007).

Katrin Prante, Jürgen Friedrich
Kontakt: mecklenburg-vorpommern@dgvt.de


Zurück