< vorheriger Artikel

17. Workshoptagung DGVT 2009: "Basics +" - Standards beherrschen - Neues integrieren

vom 2. - 4. April 2009 in Tübingen, Theologicum, Liebermeisterstr. 12


Liebe Kollegen und liebe Kolleginnen,

die Aus- und Weiterbildungskommission lädt Sie zur 17. Workshoptagung der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie e.V. in Tübingen ein. Das Schwerpunktthema lautet „Basics+ - Standards beherrschen und Neues Integrieren“ oder wie es in der Planungsphase hieß „Von Wurzeln und Blüten“.  Geplant sind insgesamt 19 verschiedene Workshops, die die Möglichkeit bieten neuere Entwicklungen in der Psychotherapielandschaft kennenzulernen. Wie immer bei der Workshoptagung „Von PraktikerInnen für PraktikerInnen“.

Die Fallseminare am Donnerstag laden zu einer Reflektion der eigenen therapeutischen und beraterischen Praxis ein – in kleinen Gruppen und unter fachlicher Anleitung und oft mit einem Bezug zum regionalen Versorgungsangebot. Ein Highlight wird sicher die Eröffnungsveranstaltung am Donnerstagabend sein, bei der Steffen Fliegel und Dirk Revenstorf mitwirken.

Am Samstag wird die Workshoptagung von einem informativen Rahmenprogramm zu Themen wie rechtlichen Fragen, Versicherungsschutz, Qualitätssicherung, Büchertisch und Länderratsforum begleitet. Und es gibt die Möglichkeit zu einer Stadtführung nach dem Motto „Stadtführung von Quacksalbern, Badern, Wundärzten und geschworenen Weibern“.Wir erwarten Kollegen und Kolleginnen aus den verschiedenen Berufsfeldern im Gesundheits- und Sozialbereich.

Die Anerkennung der Workshoptagung ist bei der Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg beantragt. In der Vergangenheit sind alle Veranstaltungen anerkannt worden.

Ab Februar 2009 werden die Workshopzusagen versandt sowie weitere Informationen zum Rahmenprogramm. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! 

Gerd Per, Judith Schild, Daniel Surall, Claudia Ruff, Anke Tolzin  

 


Zurück