< vorheriger Artikel

Bericht der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern (Rosa Beilage zur VPP 2/2008)


Die Vorbereitungen für die 1. Sommerakademie der Akademie für Fortbildung in Psychotherapie laufen auf Hochtouren. Wenn auch noch das Wetter stimmt – dann werden wir mit einem erfolgreichen Start des neuen afp-Projektes rechnen können! Wer seine Anmeldung verpasst hat, sollte das schnell nachholen (Telefon 03818-577058), die freien Plätze schwinden. Die 1. Sommerakademie findet vom 17.- 19. Juli 2008 in Rostock-Warnemünde statt.

Bei der letzten Rostocker Reihe am 7. Mai sprach Prof. Henri Julius – uns Rostocker PsychotherapeutInnen bislang eher unbekannt – zum Thema „Bindungsgeleitete Interventionen“. Henri Julius ist promovierter Psychologe und seit 2005 Professor für Verhaltensgestörtenpädagogik am Institut für Sonderpädagogische Entwicklungsförderung der Universität Rostock. Bindungsstile und -störungen – ein Thema, das die verschiedenen Berufsfelder miteinander verbindet: Schulen, Kliniken, Jugendämter und ambulante Psychotherapiepraxen. Es wurden erste Netzwerkideen entwickelt, deren Aufbau die Mühe wert wäre. Zur gleichen Thematik wird Henri Julius 2009 einen afp–Workshop in Rostock anbieten.

Für den Terminkalender:

  • Landesmitgliederversammlung mit LandessprecherInnenwahl am 22. Oktober 2008 um 18:00 Uhr, CJD Rostock
  • Rostocker Reihe Nr. 6: Dr. Maria Schubert, Birgitt Zabel „Zur Diagnostik von Autismusspektrumsstörungen im Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalter“ am 22. Oktober 2008 um 20:00 Uhr, CJD Rostock

Zur letzten Delegiertenversammlung der OPK (Themen u. a: elektronischer Heilberufeausweis, Versorgungswerk, Supervisor für Fortbildung, Mitgliederbefragung) siehe den separat abgedruckten Bericht in dieser Rosa Beilage.

Katrin Prante, Jürgen Friedrich
Kontakt: mv(at)dgvt(dot)de


Zurück