< vorheriger Artikel

Bericht der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen (Rosa Beilage zur VPP 1/2012)


Vernetzung im KJP-Bereich

Als neu gewählte Landessprecher in NRW haben wir uns darauf verständigt, unsere Aktivitäten auf die Vernetzung im KJP-Bereich zu konzentrieren. Wir möchten dazu beitragen, dass sich in den Regionen Versorgungsnetzwerke bilden bzw. existierende verstärkt werden. Hintergrund dieser Initiative ist, dass wir die derzeitige Versorgungsstruktur von Kindern und Jugendlichen für unzureichend halten. Als approbierte Verhaltenstherapeuten für Kinder und Jugendliche haben wir mehr in die Versorgung einzubringen als isoliert Einzeltherapien durchzuführen. Darauf sind wir aber im GKV-System festgeschrieben.

Die Kollegen, die ihre Leistungen in der Jugendhilfe anbieten, haben bereits mehr Möglichkeiten, gestaltend in die Versorgungslandschaft einzuwirken. Wenn es uns gelingen könnte, diese Praxis auch ins GKV-System zu implantieren, wären wir einen großen Schritt weiter. Die neuen Versorgungsformen bieten dazu eigentlich geeignete Möglichkeiten. Um diese jedoch aufbauen und verhandeln zu können, sind regionale Initiativen gefragt. Nur so können wir als DGVT-Landesgruppe auf die sich bietenden Möglichkeiten reagieren.

Wir wollen deshalb regionale Netzwerke aufbauen von Mitgliedern, die über ihre derzeitige Tätigkeit hinaus an Kooperationen interessiert sind. Räumliche Schwerpunkte möchten wir zunächst auf die Bereiche Köln/Bonn, Düsseldorf/Krefeld, westliches und östliches Ruhrgebiet legen.

Erster Termin im April

Wir fordern Mitglieder aus diesen Regionen auf, sich mit uns wegen weiterer Initiativen in Verbindung zu setzen. Wir werden von uns aus diese Regionen in der nächsten Zeit schrittweise versuchen zu organisieren. Den ersten Schritt möchten wir im Raum Köln/Bonn machen. Dort werden wir am Mittwoch, 25. April, eine Netzwerkveranstaltung durchführen, zu der wir die Mitglieder aus der Region noch gesondert einladen. Wir beginnen im Raum Köln/Bonn, weil wir hier bereits gute Erfahrungen mit den regionalen Mitgliedertreffen gemacht haben, an die diese Veranstaltung anknüpfen soll. Beginn wird um 18.00 Uhr sein, der Ort steht noch nicht fest, wird aber rechtzeitig bekanntgegeben.

Claudia Geuer, Rüdiger Lamm, Georg Zilly, Johannes Broil
LandessprecherInnen Nordrhein-Westfalen


Zurück