< vorheriger Artikel

Bericht der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen (Rosa Beilage zur VPP 2/2013)


Kammerversammlung

Auf der Kammerversammlung am 25. Mai werden brisante Themen behandelt: Die Weiterbildung in Systemischer Therapie, die Reform der Psychotherapieausbildung und die Krankenhausplanung. Es ist jedoch nichts entscheidungsreif. Von Bedeutung ist vor allem das Thema Krankenhausplanung, die in NRW ab 2015 wohl zu einschneidenden Beschränkungen führen wird. Inwieweit die stationäre psychotherapeutische Versorgung davon betroffen sein wird, ist genau zu beobachten. Die Kammerversammlung wird außerdem über eine Novellierung der Beitragsordnung beraten.

Die Landesgruppe NRW der DGVT und des DGVT-BV unterstützt weiter Initiativen zur regionalen Vernetzung. So haben sich Kolleginnen und Kollegen, die über Kostenerstattung abrechnen, zusammen gefunden. Sie tauschen ihre Erfahrungen und Fragen über eine eigene Mailingliste aus. Anmelden kann man sich über die Bundesgeschäftsstelle. Kurze E-Mail genügt an: info@dgvt-bv.de

Termine

In diesem Jahr wird es wieder ein Landesgruppentreffen mit Neuwahl der LandessprecherInnen geben. Als Termin ist der Donnerstag, 17.10.2013, vorgesehen.

Weiter ist eine Veranstaltung für Angestellte geplant.
Zu beiden Veranstaltungen werden wir rechtzeitig einladen.

Johannes Broil
Landessprecher Nordrhein-Westfalen und Delegierter der Psychotherapeutenkammer NRW


Zurück