< vorheriger Artikel

Neue ICD-10-Version im Web verfügbar


(ab). Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation (DIMDI) hat jetzt die neue Fassung der Diagnoseklassifizierung ICD-10-GM Version 14 veröffentlicht. Ärzte und Psychotherapeuten im ambulanten und stationären Bereich müssen Diagnosen nach der ICD-10-GM verschlüsseln. Krankenhäuser sind verpflichtet, dabei die Deutschen
Kodierrichtlinien (DKR) in der jeweils gültigen Fassung zu berücksichtigen.

In die neue Version sind Änderungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und zahlreiche weitere Vorschläge eingeflossen. Sie stammen zumeist von Fachgesellschaften oder von Fachleuten aus Ärzteschaft, Krankenkassen und Kliniken sowie Organisationen der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen. Im Vorfeld hatte es viele Diskussionen geben, inwieweit die Pharmaindustrie Einfluss auf die Klassifizierung im Bereich psychischer Krankheiten genommen hat.

Auf der Homepage des DIMDI, das im Geschäftsbereich des Bundesgesundheitsministeriums angesiedelt ist, finden Sie die Version 14 im Downloadcenter bzw. werden zum Webshop weitergeleitet.

Alle Informationen auf www.dimdi.de


Zurück