< vorheriger Artikel

Bericht der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern (Rosa Beilage 3/2014)


Landesgruppentreffen

Gemäß unserer Landesgruppen-Geschäfts-ordnung soll mindestens alle 2 Jahre ein Landesgruppentreffen stattfinden. Dabei können LandessprecherInnen gewählt werden. Dazu hatten wir eingeladen, anlässlich der dieses Jahr wieder in Warnemünde stattfindenden DGVT-Sommerakademie (war ausgebucht) nach deren Eröffnung am Donnerstag, dem 26. Juni. Der schöne Vortrag von Herrn Abbas Jabbarian zu "'Achtsamkeit' in der Positiven Psychotherapie" war von den Sommerakademie-TeilnehmerInnen sehr gut besucht. Das nachfolgende WM-Spiel der Deutschen Fußball-Nationalmann-schaft überstrahlte jedoch unser Landesgruppentreffen deutlich. Nur der harte Kern war anwesend und wählte Dr. Jürgen Friedrich nach seinem kurzen Rechenschaftsbericht schnell wieder zum Landessprecher. Man sprach kurz über die Ende des Jahres stattfindende OPK-Kammerwahl. Seit der letzten OPK-Wahl vor annähernd vier Jahren haben wir zwar 30 neue DGVT-Mitglieder in Mecklenburg-Vorpommern, aber 20 davon sind noch PiAs an unserem Rostocker VT-Ausbildungs-institut. Wir kürten Jürgen Friedrich (PP) und Johannes Weisang (KJP) wieder zu den DGVT-Kandidaten des Landes. Auch wenn aus den Reihen der DPTV-Konkurrenz deutlich mehr Kandidaturen angekündigt sind: wenn alle OPK-wahlberechtigten DGVT-Mitglieder in Mecklenburg-Vorpommern die beiden DGVT-Kandidaten mit ihren vollen drei Stimmen wählen werden, sollten beide 2015 wieder sicher in die OPK-Delegierten-versammlung einziehen können. Nach gemeinsamer kulinarischer Stärkung mit dem Referenten sowie der DGVT-Aus- und Weiterbildungskommission widmeten wir uns ebenfalls dem Faszinosum der 22 Männer mit dem einen rollenden Ball.

Jürgen Friedrich
Landesprecher Mecklenburg-Vorpommern

Kontakt:
mecklenburg-vorpommern(at)dgvt(dot)de
mecklenburg-vorpommern@dgvt-bv.de


Zurück