< vorheriger Artikel

Bericht der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern (Rosa Beilage zur VPP 1/2015)


Die Landesgruppe M.-V. veranstaltete am 20.1.2015 den mittlerweile 12. Abend der 'Rostocker Reihe'. Worum ging es an diesem Abend? „Perspektiven der Psychotherapie in Ost und West 2015“ lautete der Titel, unter dem unser Vorstandsmitglied Heiner Vogel ein Update zur aktuellen Entwicklung in der psychotherapeutischen Versorgung (Honorarsituation, Bedarfsplanung, Versorgungsstrukturgesetz, Gesetzesreform der Ausbildung) gab. 2015 wird demnach für die deutsche Psychotherapie ein politisch besonders spannendes Jahr.

Veranstaltungsort war das DGVT-ABZ Rostock. Zum Vortragstag ging die 3. Briefwahl der Delegierten der Ostdeutschen Psychotherapeutenkammer in ihre letzte Woche. Die Mecklenburg-Vorpommerschen Kandidaten der DGVT, Dr. Jürgen Friedrich (PP) und Dipl.-Päd. Johannes Weisang (KJP) waren anwesend, beantworteten dem runden Dutzend trotz Winterwetter anwesenden Mitglieder dann auch Fragen zur OPK und allem, was dazugehört. Wir hatten den Abend auch deswegen initiiert, weil die Möglichkeit zur offenen Aussprache mit Wahlkandidaten uns demokratisch wichtig erscheint, auch wenn der OPK-Briefwahlzeitraum leider immer wieder mitten in die Weihnachtszeit fällt. Kurz vor unserem Abend hatte die Geschäftsstelle der OPK noch einen Motivationsbrief an ihre Mitglieder, sprich die WählerInnen, verschickt, weil die Wahlbeteiligung bis kurz vor Toresschluss leider nur bei 30 % lag. Wir sind gespannt, wie die Sache sich weiter entwickelt hat und werden in der nächsten Rosa Beilage vom Wahlausgang berichten.

Jürgen Friedrich

Landessprecher Mecklenburg-Vorpommern

Kontakt:

mecklenburg-vorpommern@dgvt.de

mecklenburg-vorpommern@dgvt-bv.de


Zurück