< vorheriger Artikel

Zulässige Bezeichnungen für Heilpraktiker mit auf Psychotherapie eingeschränkter Erlaubnis zur Ausübung von Heilkunde

Die Psychotherapeutenkammer Niedersachsen hatte sich schon in der Vergangenheit mit der Frage intensiv befasst, welche Tätigkeitsbezeichnungen für Heilpraktiker zulässig sind.


Die Möglichkeit der Verwechslung mit der Berufsbezeichnung der PP bzw. KJP hat immer wieder zu Abmahnungen seitens der Kammer geführt. Um auch für die Heilpraktiker Sicherheit herzustellen, hat der Vorstand der PKN jetzt eine - von der Rechtsprechung gestützte - Liste mit zulässigen und unzulässigen Bezeichnungen verabschiedet.

1. Zulässig

  1. Heilpraktiker, beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie
  2. Heilpraktiker (Psychotherapie)
  3. Heilpraktiker nur für Psychotherapie

2. Unzulässig

  1. Therapeut für heilkundliche Psychotherapie
  2. Praxis für Psychotherapie
  3. Psychotherapeutische Praxis
  4. Psychotherapeutischer Heilpraktiker
  5. Fachtherapeut für Psychotherapie
  6. Fachtherapeut für Psychotherapie (HPG)
  7. Psychotherapeut (HPG)
  8. Psychotherapeut nach dem HPG
  9. Heilpraxis (Psychotherapie)
  10. Heilpraxis nur für Psychotherapie
  11. Heilpraxis für Psychotherapie
  12. Psychotherapeutische Heilpraxis
  13. Heilpraktiker für Psychotherapie

[1] Abdruck mit freundlicher Genehmigung der Psychotherapeutenkammer Niedersachsen

Quelle: 'Rosa Beilage' zur VPP 4/2006


Zurück