< vorheriger Artikel

Aktionstag in Dortmund: PsychotherapeutInnen demonstrieren vor der VV zu der KVWL für mehr Honorargerechtigkeit am 5. Juni 2015

Mit einer weiteren Demonstration haben die PsychotherapeutInnen den KBV-Delegierten und den Gesundheitspolitikern gezeigt, dass sie entschlossen sind, für eine bessere psychotherapeutische Versorgung und eine gerechte Bezahlung von psychotherapeutischen Leistungen zu kämpfen.


Der DGVT-Berufsverband fordert die längst fällige Anpassung der PsychotherapeutInnen-Honorare an Facharzt-Honorare und fordert die KVen und die KBV auf, die Rechtsprechung zu beachten bzw. umzusetzen. Dies ist die einzig zulässige Konsequenz aus der ständigen Rechtsprechung des Bundessozialgerichts.

Download: Bericht vom Aktionstag in Dortmund am 5.6.2015

Download: Offener Brief an den Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung WL


Zurück