< vorheriger Artikel

Rechenschaftsbericht der Fachgruppe „Ältere Menschen in der psychosozialen Versorgung“ für das Jahr 2015


In der Fachgruppe „Ältere Menschen in der psychosozialen Versorgung“ haben wir uns im Ausbildungszentrum Berlin im kleinen Kreis primär damit beschäftigt, einen Beitrag dazu zu leisten, die psychotherapeutische Versorgung von Pflegeheimbewohner/inn/en im Raum Berlin zu verbessern. Grundlage hierfür war das Modellprojekt  „Psychotherapie der Depression im Seniorenheim“, ein Projekt der Universität Heidelberg gemeinsam mit dem Ausbildungszentrum Berlin (Leitung: Monika Basqué). Am 23. Januar 2015 fand in den Räumen der Psychotherapeutenkammer Berlin das Dialog-Symposium „Psychotherapie im Pflegeheim“ statt, zu der wir ausgewählte Entscheidungsträger/inn/en, Expert/inn/en und Vertreter/inn/en von Institutionen im Raum Berlin aus den Bereichen

  • Psychotherapie (alle Verfahren) und psychotherapeutische Ausbildung
  • Pflege
  • Altenarbeit und -beratung
  • Gerontopsychiatrie
  • Altersmedizin
  • pflegerische Versorgung
  • gesundheitliche Versorgung

eingeladen haben. Die Veranstaltung war aus unserer und aus Sicht der Teilnehmer/inn/en sehr produktiv. Die Ergebnisse wurden von uns gemeinsam mit einer Medizinjournalistin dokumentiert und werden in VPP 2/16 vorgestellt. Das Ausbildungszentrum Berlin arbeitet weiter mit der Caritas Altenhilfe zusammen; einige Ausbildungsteilnehmer/inn/en behandeln aktuell ältere Menschen in deren Pflegeeinrichtungen.

Des Weiteren haben wir uns damit beschäftigt, eine DGVT-Fortbildung im Bereich von Alterspsychotherapie zu konzipieren. Im Rahmen der Workshoptagung wird erstmals ein Workshop zu Alterspsychotherapie von Dr. Sandra Dick sowie mir angeboten. Der Titel lautet: „Psychotherapie im Alter – Schwerpunkt Depression“. Da der alterspsychotherapeutische Prozess auch von Altersbildern von Therapeuten und eigenen Ängsten vor dem Alter geprägt ist, hat der Workshop auch Selbsterfahrungsanteile. Ein weiterer Baustein des Workshops ist das Thema „Institutionen, in denen ältere Menschen leben und behandelt werden“. Leiter/inn/en von Ausbildungsinstituten und andere Mitglieder mögen sich an uns wenden, wenn Bedarf nach Schulungen in diesem Bereich besteht.

Wir freuen uns über alle, die Interesse an Austausch und Vernetzung in diesem Bereich haben!

Die Fachgruppe Ältere Menschen in der psychosozialen Versorgung:
Eva-Marie Kessler, Sprecherin der Fachgruppe


Zurück