< vorheriger Artikel

Empfehlungen für sozialmedizinische Begutachtungen der BAR


Die „Gemeinsame Empfehlung Begutachtung“ der BAR ist eine gute Informationsgrundlage für alle KollegInnen, die eine sozialmedizinische Begutachtung verfassen wollen oder richtig lesen wollen. Die Empfehlung der BAR dient als Grundlage für die Bewilligung sämtlicher Leistungen zur Rehabilitation und Teilhabe. Die Gemeinsame Empfehlung bezieht sich dabei auf alle Leistungsgruppen und Leistungsträger. Eine wichtige Basis der Empfehlung ist die internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) mit dem ihr zugrundeliegenden bio-psycho-sozialen Modell der WHO. Damit wird eine umfassende Betrachtung der Folgen von Gesundheitsproblemen und insbesondere deren Auswirkungen im Lebens- und Arbeitskontext unterstützt. Mit der aktuellen Überarbeitung der am 1. Juli 2004 in Kraft getretenen Gemeinsamen Empfehlung wurden gesetzliche und fachliche Entwicklungen aufgegriffen und die Gemeinsame Empfehlung dem aktuellen Stand der Entwicklungen angepasst.

Die Gemeinsame Empfehlung Begutachtung kann über die Homepage der BAR (Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation) bestellt werden gegen eine Kostenbeteiligung von 1,50 Euro.


Zurück