< vorheriger Artikel

Rechenschaftsbericht der Fachgruppe „Verhaltenstherapeutische Versorgung in der somatischen Medizin für das Jahr 2019


Im Jahr 2019 beteiligte sich die Fachgruppe an der Stellungnahme der FG Psychosoziale Versorgung hinsichtlich möglicher inhaltlicher Änderungen des SGB V. 

Bezogen auf zielgruppenspezifische Versorgungsfragen wurde in der Stellungnahme festgehalten, dass eine psychotherapeutische Behandlung von primär körperlich erkrankten Personen einer besonderen Aufmerksamkeit bedarf, da die spezifischen Bedürfnisse dieser Personengruppen in ihrer Komplexität oftmals nicht gesehen werden.

Weiter erfolgte eine Teilnahme der FG an den regelhaft stattfindenden Treffen/Telefonkonferenzen der Bundesarbeitsgemeinschaft Psychosoziale Versorgung im Akutkrankenhau (BAG-PV).

Beginnend Ende 2019 nahm T. Kreikenbohm als Stellvertreter von Frau Dr. F. Schulze für die DGVT an dem Aktualisierungsprozess der  AWMF S3 Leitlinie Psychoonkologie teil. 

Diese soll ca. August 2021 abgeschlossen sein.

Der hohe Stellenwert einer wiederkehrenden aktiven Teilnahme der DGVT an verschiedenen  Leitlinien aus medizinisch-somatischen Versorgungsbereichen ist erneut zu betonen.

Hinsichtlich der Planung des DGVT Kongresses 2021 begannen Ende 2019 / Anfang 2020 erste Planungen für ein von der FG ausgerichtetes Symposium sowie evtl. weitere Kongressbeiträge

Für die Fachgruppe Verhaltenstherapeutische Versorgung in der Somatischen Medizin:
Thorsten Kreikenbohm


Zurück