< vorheriger Artikel

Kammerwahlen in Bayern

Die Wahlen zur fünften Delegiertenversammlung der Psychotherapeutenkammer Bayern finden vom 7. bis 21. Februar 2022 statt. Wieder stellt die DGVT zusammen mit AVM, DVT und unabhängigen Kandidat*innen die Listen „Kammervielfalt PP“ und „Kammervielfalt KJP“.

Das detaillierte Wahlprogramm sowie die Vorstellung der Kandidat*innen finden Sie

  

Wir möchten Sie aber bereits jetzt auf unsere Online-Informationsveranstaltungen aufmerksam machen und herzlich dazu einladen:


Donnerstag, 27.01.2022, 18.30–19.30 Uhr

Impulsreferat Katrin Kammerlander-Straub: 
„Kontextsensible Psychotherapie mit Menschen mit Migrationsgeschichte“

Kulturelle Vielfalt spielt auch in der täglichen Arbeit als Psychotherapeut*in eine große Rolle. Wie sind wir selbst eingebunden? Wie reagieren wir auf die kulturellen Normen von anderen? Und vor allem, welche Rolle spielt dies in der Beziehungsgestaltung? Beispielhaft wird gezeigt, wie Kultursensibilität im beruflichen Umfeld umgesetzt werden kann, damit Missverständnisse und Hemmnisse für Veränderungen reduziert werden.


Freitag, 28.01.2022, 18.30–19.30 Uhr

Impulsreferat Monika Sommer:
„Umsetzung der neuen Weiterbildung in den Kliniken“

Die Reform der Weiterbildung bringt für den stationären Kontext große Veränderungen mit sich: Die Verantwortung für die Weiterbildung geht über in die Hände von approbierten PP und KJP, Weiterbildungsteilnehmer*innen werden für einen längeren Zeitraum tariflich bezahlt angestellt. Die wichtigsten Veränderungen werden kurz vorgestellt und im Anschluss sollen Fragen geklärt und wichtige Aspekte diskutiert werden.


Montag, 31.01.2022, 18.30–19.30 Uhr

Impulsreferat Andrea Benecke (Vizepräsidentin der Bundespsychotherapeutenkammer):
„Wie gelingt gute Berufspolitik? Strategien und Lobbyarbeit am Beispiel der Bedarfsplanung“

Andrea Benecke spricht anhand einiger Beispiele über das Umfeld, in dem wir Berufspolitik betreiben, die Gepflogenheiten und Unwägbarkeiten in politischen Prozessen und darüber, warum wir manches nicht erreichen, was wir für unbedingt wichtig und selbstverständlich halten.


Dienstag, 01.02.2022, 18.30–19.30 Uhr

Aktuelle Themen der Berufspolitik und der Kammerarbeit
Fragen an und Antworten von den Kandidat*innen unserer Liste

PP und KJP übernehmen in der Gesundheitsversorgung eine wichtige und verantwortungsvolle Rolle. Gleichzeitig stehen sie vielen Herausforderungen und Veränderungen gegenüber. Dieser Abend soll dazu dienen, Schlaglichter auf berufspolitisch relevante Themen zu werfen, Ihre Fragen an die Kandidat*innen unserer Liste zu beantworten und mit Ihnen zusammen über berufspolitisch relevante Themen zu diskutieren.


Donnerstag, 03.02.2022, 18.30–19.30 Uhr

Impulsreferat Christoph Treubel:
„Schutz des Kindeswohls: Neuerungen durch das Kinder- und Jugendstärkungsgesetz und Anforderungen an KJP“

Das Kinder- und Jugenstärkungsgesetz brachte 2021 die größte Reform der Kinder- und Jugendhilfe seit 1991 mit sich. Diese Änderungen betreffen – gerade im Bereich Kinderschutz und Kindeswohlgefährdung – auch diejenigen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen, die nicht in der Jugendhilfe tätig sind. Schlaglichtartig werden die wichtigsten Änderungen und ihre Chance wie Risiken dargestellt. Außerdem erfolgt ein Ausblick auf wünschenswerte Mitwirkung von KJP in der Weiterentwicklung von Kinderschutz und Jugendhilfe und auf Fortbildungsnotwendigkeiten.

 

Im Anschluss an die Impulsreferate besteht die Möglichkeit, mit den Kandidat*innen unserer Liste über die Wahl, unser Programm und Ihre Anliegen in Austausch zu gehen. 

 

Wir freuen uns sehr über Ihre Teilnahme! Bitte melden Sie sich zu den Veranstaltungen an unter: bayern(at)dgvt-bv(dot)de


Zurück