< vorheriger Artikel

Expert*innenrat fordert Priorität für Kindeswohl

Mit seiner am 18. Februar veröffentlichten 7. Stellungnahme fordert der Expert*innenrat der Bundesregierung zu COVID-19, das Kindeswohl in der Pandemie stärker zu berücksichtigen. Neben der direkten Krankheitslast verwiesen sie vor allem auf psychische und physische Folgeprobleme aufgrund der Maßnahmen.


Die Stellungnahme finden Sie hier.


Zurück