< vorheriger Artikel

Rechenschaftsbericht der DGVT-BV-Fachgruppe E-Health für das Jahr 2021


Die Fachgruppe besteht aus DGVT-BV-Mitgliedern, die in verschiedenen Bereichen der psychotherapeutischen und psychosozialen Versorgung beruflich tätig sind. Ein Mitglied ist im Bereich der IT- und App-Entwicklung beruflich verankert. Die Fachgruppe beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den fachlich-inhaltlichen Aspekten von E-Health und den Chancen und Risiken entsprechender Angebote in Psychotherapie, Beratung und Prävention.

Mehrere Teilnehmer*innen sind auch gleichzeitig Mitglieder anderer Gremien, Kommissionen und Fachgruppen des Verbands (Vorstand, AWK, Länderrat, FG Niedergelassene).

Die Koordination der Aktivitäten erfolgt zumeist über E-Mail und regelmäßig (alle ca. vier bis sechs Wochen) per Videokonferenz.

Themenschwerpunkte der Fachgruppe im Berichtszeitraum waren:

  • Berufsrechtliche Fragestellungen von Online-Therapie (u.a. Einführung der Videosprechstunde und die Entwicklungen im Zuge der Pandemie)
  • Wahl eines Fachgruppen-Sprechers
  • Digitalisierung in der Psychotherapie / Aktuelle Entwicklungen
  • Wissenschaftliche Ansprüche klären (z.B.: Welche Grundannahmen der Psychotherapie / Verhaltenstherapie sind valide generalisierbar auf virtuelle Kontexte?)
  • Gesellschaftliche / berufspolitische Ansprüche der Fachgruppe / des Verbands klären
  • Patient*innen-Schutz hinsichtlich digitaler Angebote bzw. Digitalisierung in der Psychotherapie
  • Vorbereitung einer Online-Veranstaltung zum Thema „Aktuelle Entwicklungen zur E-Patientenakte“ aus rechtlicher, technischer und fachlicher Perspektive. Die VA sollte mit einem Vertreter des KV-Umfeldes und der Gematik stattfinden. Der geplante Termin konnte aus diversen Gründen nicht gehalten werden und soll nachgeholt werden.
  • Entwicklung eines neuen flexiblen Veranstaltungskonzeptes, welches es erlaubt kurzfristig und informativ über Neuerung bzw. Änderung im Bereich E-Health einzugehen:

o   Einzelne Referent*innen

o   Vortragsstil mit anschließender Diskussion

o   Kurze Veranstaltungen (ca. 1,5 Stunden)

o   Während der Woche abends

o   Themen: Anbieter / Forschung / Recht / Therapie / Innovation / Technik

o   Nicht alle Mitglieder müssen Zielgruppe sein / Nischenthemen sind erlaubt

o   6 Veranstaltungen im Jahr

Für die Fachgruppe E-Health
Arnd Jäger


Zurück