< vorheriger Artikel

Vorträge und Schulungen für psychosoziale Berufsgruppen für die Arbeit mit Geflüchteten aus der Ukraine

Die ukrainische „Akademie für Motivation und Bildung“, Akademia Motywacji i edukacji, AMiE, hat gemeinsam mit Prof. Robert Leahy vom American Institute for Cognitive Therapy eine Reihe von kurzen, allgemein zugänglichen und kostenlosen Schulungseinheiten für Psychosozial-Berufstätige in Polen, der Ukraine und Osteuropa, die nun mit Geflüchteten aus der Ukraine arbeiten, organisiert. Ziel der Sitzungen und Vorträge ist, die medizinischen Fähigkeiten derer, die den Geflüchteten helfen, zu stärken und ihnen evidenzbasiertes Wissen an die Hand zu geben.


Die aktuelle Situation bedeutet für Psycholog*innen große und neue Heraus- und Anforderungen. In den kommenden Monaten wird sich diese Berufsgruppe mit komplexen Trauma-Fällen konfrontiert sehen und eine spezifische Ausbildung benötigen. Das Programm ist im März gestartet und wird kontinuierlich über die nächsten Monate ergänzt und erweitert werden. Die Vorträge werden aufgezeichnet und sind später verfügbar. Es ist gelungen einige der bekanntesten Fachleute der Welt für dieses Projekt zu gewinnen: Patty Resick, William Miller, Cory Newman, David Clark, LATA McGinn, Emily Holmes, John Markowitz, Windy Dryden, Paul Gilbert, Jill Rathus, Frank Datillio and Robert Leahy selbst. Die Vorträge sind auf Englisch und werden simultan in Polnisch und Ukrainisch übersetzt. Andere Sprachen sollen folgen. Für das Verständnis auf der Website kann Google Übersetzer verwendet werden. 

 

Zu den Vorträgen.


Zurück