< vorheriger Artikel

Bundesgesundheitsministerium begrüßt Klinik-Lotsen der Ersatzkassen

Durch die Gesundheitsreform sind alle 2.144 Krankenhäuser in Deutschland seit diesem Jahr gesetzlich dazu verpflichtet, einen Qualitätsbericht zu erstellen und zu veröffentlichen.


Durch die Gesundheitsreform sind alle 2.144 Krankenhäuser in Deutschland seit diesem Jahr gesetzlich dazu verpflichtet, einen Qualitätsbericht zu erstellen und zu veröffentlichen. Die Berichte informieren u. a. darüber, auf welche Leistungen sich ein Krankenhaus besonders spezialisiert hat, wie oft welche Operationen durchgeführt werden und über welche Qualifikationen das ärztliche und pflegerische Personal verfügt. Diese Berichte müssen alle zwei Jahre aktualisiert werden. Um der interessierten Öffentlichkeit die Suche nach dem geeigneten Krankenhaus zu erleichtern, haben die Ersatzkassenverbände heute ihren "Klinik-Lotsen" gestartet. Dieser greift auf die umfangreichen Daten der Qualitätsberichte der Krankenhäuser zurück und ermöglicht eine gezielte Krankenhauswahl. Eine Recherche ist auch nach Bundesländern möglich.

Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidtbegrüßt den heute vorgestellten Klinik-Lotsen der Ersatzkassen. "Er schafft mehr Transparenz im deutschen Gesundheitswesen und stärkt die Patientenrechte. Damit können sich künftig Patientinnen und Patienten viel besser informieren und gezielt die gewünschte Behandlung auswählen."

Den Klinik-Lotsen finden Sie unter www.klinik-lotse.de. Berichte aller Krankenhäuser sind auch zu finden unter www.g-qb.de.

Quelle: Pressemitteilung BMGS vom 19.10.2005


Zurück