Vortrag zu „Psychosoziale Versorgung in Erfurt“

am 24. Oktober 2018 in Erfurt


Liebe Kolleg*innen in Thüringen,

wir möchten Sie herzlich einladen zum Vortrag „Psychosoziale Versorgung in Erfurt“. Dieser findet statt am

Mittwoch, 24. Oktober 2018 um 16.30 Uhr in der Landeszahnärztekammer Thüringen, Barbarossahof 16, 99092 Erfurt.

Tagesordnung:

  • Grußwort von Dr. Thomas Hartung (Landtagsabgeordneter der SPD Fraktion - Sprecher für Gesundheit, Migration, Europa, Kultur und Bildung)
  • Aline Lagaude (Leiterin Sozialdienst am Katholischen Krankenhaus St. Johann Nepomuk Erfurt) wird zusammen mit Janine Manthey (niedergelassene Psychotherapeutin und DGVT-Landessprecherin) einen Überblick der psychosozialen Versorgungslandschaft in Erfurt geben. In Anlehnung an das Erfordernis, das PTV 11 zu bearbeiten, richtet sich diese Veranstaltung an die niedergelassenen Psychotherapeut*innen. Um die psychosozialen Bedarfe von Patient*innen und Klient*innen aufzugreifen, benötigen wir Kenntnis der Strukturen vor Ort. Frau Lagaude stellt Ihnen die Strukturen vor und Sie können im kollegialen Gespräch erörtern, welche Möglichkeiten in Erfurt bestehen, um die psychosoziale Versorgung der Patient*innen und Klient*innen zu verbessern. Gern können auch Fallbeispiele besprochen werden.
  • Im Anschluss an den Vortrag folgt ein Beitrag zur anstehenden Kammerwahl der OPK. Es werden die DGVT-Kandidat*innen und ggf. die bvvp-Kandidat*innen für Thüringen anwesend sein. (Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem bvvp statt.)

Getränke und kleine Snacks stehen bereit. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Bitte melden Sie sich bis zum 14. Oktober an: thueringen(at)dgvt(dot)de

Mit kollegialen Grüßen aus Erfurt,

Janine Manthey und Kay-Uwe Kleine
Landessprecher*innen DGVT und DGVT-Berufsverband


Zurück