Kinder- und Jugendliche

Die fach- und gesundheitspolitische Arbeit wird im Verband außer vom Vorstand auch von den sehr aktiven Fachgruppen und Kommissionen wahrgenommen.

Wichtige Bereiche, denen sich die DGVT im Rahmen der Fachpolitik widmet, sind die Förderung der Verhaltenstherapie und der psychosozialen Beratung in Forschung, Lehre und Praxis sowie die Gesundheits-/Sozialpolitik und die Kinder- und Jugendpolitik.

Stellungnahmen zu den wesentlichen Fragestellungen haben wir auf der Seite der Fachgruppe Kinder- und Jugendlichentherapie veröffentlicht.

Umfassende Gesetzesreform des familiengerichtlichen Verfahrens verabschiedet

16.10.2008

Der Bundesrat hat am 19.9.2008 dem Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Reform des Verfahrens in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbar­keit (FGG-Reformgesetz-FGG-RG) (BR-Drs. 617/08, Beschluss) zugestimmt.

[mehr]

Bundestag beschließt Kinderförderungsgesetz

16.10.2008

Der Bundestag hat am 26.9.2008 den Ausbau der Kinderbetreuung beschlossen (Drucksache 16/10173). Für jedes 3. Kind in Deutschland unter 3 Jahren soll es in Zukunft einen Krippen- oder Tagespflegeplatz geben. Dieses Ziel will die Bundesregierung bis zum Jahr 2013 erreichen.

[mehr]

Stellenabbau bei SchulpsychologInnen

11.02.2008

Während Nordrhein-Westfalen den Anteil der SchulpsychologInnen schrittweise um 50 Stellen erhöht und dabei als Schwerpunkte „individuelle Förderung“ und „Krisenintervention“ vorgibt, will das Land Niedersachsen die Zahl der SchulpsychologInnen von 89 auf 20 senken.

[mehr]

Gedanken zum Stellenabbau in der Schulpsychologie in einigen Bundesländern: Brauchen die Menschen in der Schule Schulpsychologie?

11.02.2008

Die Psychologie als die Lehre vom Verhalten und Erleben der Menschen hat in den vergangenen 150 Jahren viele Forschungsergebnisse für die Anwendung in den verschiedensten Praxisfeldern aufbereitet.

[mehr]

Neue Rubrik "Rechtsfragen" im Angebot des Fachkräfteportals der Kinder- und Jugendhilfe

09.05.2007

Das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe bietet unter www.jugendhilfeportal.de seit Mitte April einen neuen Service. Unter der neuen Rubrik "Rechtsfragen" sind zum einen die jugendhilferelevanten Gesetze des Bundes und der Länder gebündelt abrufbar. Zum anderen wird hier über aktuelle Gesetzesinitiativen sowie über Rechtsprechung zu Kinder- und Jugendhilfethemen informiert.

[mehr]