Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern

Herzlich willkommen

Hier finden Sie Informationen der Landesgruppe.

Aktuelles

Praxisleitfaden Gewalt

19.03.2020

Das Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung Mecklenburg-Vorpommern veröffentlichte einen Leitfaden und eine Homepage mit denen medizinische Fachkräfte für das Thema häusliche und sexualisierte Gewalt stärker sensibilisiert werden sollen, um Gewaltopfer besser zu erreichen und Hilfen anzubieten. Die Publikation sowie die dazugehörige Homepage (https://www.praxisleitfaden-gewalt.de/) wurden von der Arbeitsgruppe „Gewalt und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern“, bestehend aus Vertreter*innen der Ärzteverbände, der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern, der Landeskoordinierungsstelle CORA sowie weiteren Expert*innen aus dem Gesundheitswesen und des Ministeriums für Soziales, Integration und Gleichstellung, erstellt. Hier gelangen Sie zur Homepage, und hier direkt zum Leitfaden. 

Suchtbericht Mecklenburg-Vorpommern

19.03.2020

Im Jahr 2018 haben in Mecklenburg-Vorpommern insgesamt 10.127 Menschen Hilfe bei der ambulanten Suchthilfe gesucht; das sind 0,63% der Gesamtbevölkerung in Mecklenburg-Vorpommern (77% Männer, 23% Frauen). Das geht aus dem ersten landesweiten Suchthilfebericht hervor, den Wirtschaftsminister Harry Glawe gemeinsam mit Birgit Grämke, Referentin für Suchtkrankenhilfe und stellvertretende Geschäftsführerin der Landeskoordinierungsstelle für Suchtthemen Mecklenburg-Vorpommern (LAKOST) in Schwerin vorgestellt hat. 71% der Hilfesuchenden kamen wegen eines Alkoholproblems, 13% wegen eines Problems mit Cannabis, gefolgt von jeweils 3% wegen pathologischen Spielens, Stimulanzien und anderen Psychotropen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Mecklenburg-Vorpommern ('Rosa Beilage' zur VPP 2/2002)

26.02.2007

Nicht viel Neues im Nord-Osten. Die DGVT wird im Errichtungs-/Kammervorbereitungsausschuss zukünftig von Dr. Ilona Kupey vertreten, jedoch gibt es von dort noch keine wichtigen Mitteilungen.

[mehr]

Mecklenburg-Vorpommern: Landesmitgliederversammlung und Kammergründung

26.02.2007

Regen Zuspruch fand die diesjährige regionale Mitgliederversammlung der DGVT in Mecklenburg-Vorpommern vom 1. September 2001. Der aktuelle Stand der Kammererrichtung stand, gemäß Tagesordnung, zuerst im Mittelpunkt der Sitzung. Die diesbezügliche Entwicklung in unserem Bundesland liegt weiterhin hinter der anderer Länder zurück.

[mehr]

Mecklenburg-Vorpommern

26.02.2007

Wie geplant, fand am Samstag, 25. November, in Greifwald eine regionale Mitgliederversammlung der DGVT statt. Deren Ziel lag in einem Informationsaustausch über den Stand der Vorbereitung des Kammergesetzes in Mecklenburg-Vorpommern.

[mehr]

Mecklenburg-Vorpommern: Keine Kammer in Sicht

26.02.2007

Die Bildung einer Psychotherapeutenkammer in Mecklenburg-Vorpommern steckt nach Angaben des Sozialministeriums noch in der Anfangsphase. Eine gesetzgeberische Initiative seitens der Landesregierung ist nicht vor Mitte 2001 zu erwarten.

[mehr]

Bericht der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern ("Rosa Beilage" zur VPP 1/2007)

Im Nordosten kann gefeiert werden! Das vorläufige Ergebnis (Stand: 14.2.07) der Wahlen zur Kammerversammlung der Ostdeutschen Psychotherapeutenkammer (OPK) besagt, dass alle DGVT-KandidatInnen, aus allen fünf ostdeutschen Bundesländern in die Kammerversammlung gewählt wurden.

[mehr]

Landessprecher*innen

Dr. Jürgen Friedrich

Ausbildungszentrum für Psychotherapie
Goethestr. 8
18055 Rostock

 

Dr. Anette Williamson


Kontakt:mv(at)dgvt(dot)de

OPK-Wahl 2018

Hierfinden Sie den Flyer der DGVT-Kandidat*innen zu aktuellen OPK-Wahl.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie ganz herzlich zur Veranstaltung "Perspektiven der Psychotherapie in Ost und West" am Dienstag, 20.01.2015 von 20.00 - 21.30 Uhr im DGVT-ABZ Rostock (APR, Goethestr. 8, 18055 Rostock (100 m vom Hbf)) einladen.

Worum soll es an diesem Abend gehen? 2015 wird für die deutsche Psychotherapie ein politisch besonders spannendes Jahr. Unser Vorstandsmitglied, Heiner Vogel, wird ein Update zur aktuellen Entwicklung in der psychotherapeutischen Versorgung (Honorarsituation, Bedarfsplanung, Versorgungsstärkungsgesetz, Reform der Psychotherapeutenausbildung, Tarifverträge) geben. Der Folienvortrag wird ca. 45 Min. dauern. Im Anschluss möchten wir Sie zur Diskussion einladen.

Zum Vortragstag, dem 20. Januar, geht die 3. Briefwahl der Delegierten der Ostdeutschen Psychotherapeutenkammer in ihre letzte Woche. Die Mecklenburg-Vorpommerschen Kandidaten der DGVT, Dr. Jürgen Friedrich (PP) und Dipl.-Päd. Johannes Weisang (KJP), wollen in der Diskussion gerne auch Ihre Fragen zur OPK und allem, was dazugehört, beantworten. Wir haben diesen 12. Abend der Rostocker Reihe auch deswegen initiiert, weil die Möglichkeit zur offenen Aussprache mit den Kandidaten demokratisch wichtig ist, auch wenn der Briefwahlzeitraum leider immer mitten in die Weihnachtszeit fällt.

In diesem Zusammenhang  bitten wir Sie als Kammermitglieder um Ihre Wahlbeteiligung  – jede Stimme zählt! 

Bitte nehmen Sie an der Wahl teil!

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Kommen am 20.01.2015!
(Gerne können Sie sich einen Sitzplatz reservieren: mv(at)dgvt(dot)de )

 

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Friedrich                    Johannes Weisang
Kandidaten DGVT und DGVT-Berufsverband zur OPK-Wahl

Flyer zum Download

Berichte aus der OPK-Delegiertenversammlung 2011 - 2014

 

 

Erfolgreiche Kammerwahlen bei der OPK

Das „Superwahljahr 2011“ hat für die DGVT gut begonnen: Bei der Wahl zur Ostdeutschen Psychotherapeutenkammer hat die DGVT ihre Position behauptet. Alle acht KandidatInnen aus den fünf Bundesländern wurden in die Kammerversammlung gewählt. Im Bereich PP sind vertreten: Friedemann Belz (Brandenburg), Dr. Jürgen Friedrich (Mecklenburg-Vorpommern), Dr. Markus Funke (Sachsen) und Dr. Barbara Zimmermann (Sachsen-Anhalt). Im Bereich KJP sind vertreten: Anne Fallis (Brandenburg), Johannes Weisang (Mecklenburg-Vorpommern), Dr. Wolfgang Pilz (Sachsen-Anhalt) und Dr. Rüdiger Bürgel (Thüringen). Dr. Markus Funke aus Dresden kandidierte erstmals für die DGVT und wurde auf Anhieb gewählt.

 

Kammer 2007 - 2010

Im Februar 2007 fanden die ersten Wahlen zur Ostdeutschen Psychotherapeutenkammer statt. Die DGVT-KandidatInnen aus allen Fünf Bundesländern wurden auf Anhieb in die Kammerversammlung gewählt.

 

Kammerdelegierte

  • Sabine Ahrens-Eipper
  • Rüdiger Bürgel
  • Jürgen Friedrich
  • Andrea Keller
  • Martina Marx
  • Ralf Peter

  • Conny Plamann
  • Johannes Weisang
  • Constanze Wenzel