Migration

Aktuelles

Solidarität und Integration neu denken

28.09.2015

Die deutlich gestiegenen Flüchtlingszahlen weltweit, in Europa und Deutschland, die Berichte und Bilder über die Schicksale der Flüchtlinge vor Ort oder auf der Flucht, aber auch konkret die großen Herausforderungen, die sich hier in Deutschland bei der Aufnahme der Flüchtlinge stellen - all dies führt dazu, dass dem Flüchtlingsthema innenpolitisch zentrale Bedeutung zukommt. Kernstück aller Maßnahmen der bundes- sowie europaweiten Asyl- und Flüchtlingspolitik muss der Schutz von Flüchtlingen und die Wahrung ihrer verbrieften Menschenrechte sein. Die DGVT verlangt grundlegend neue Ansätze auch in der gesundheitlichen und psychotherapeutischen Versorgung.

[mehr]

Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT) e.V. und des DGVT-Berufsverbands Psychosoziale Berufe (DGVT-BV) e.V. zur Situation der Flüchtlinge in Deutschland und Europa

17.12.2014

Gemeinsam Barrieren abbauen - Europa muss Flüchtlingen eine Perspektive bieten statt einen neuen eisernen Vorhang an seinen Außengrenzen zu errichten

[mehr]

Portrait

Inter- bzw. transkulturelle Psychotherapie und Beratung von MigrantInnen und Flüchtlingen sowie die Interkulturelle Öffnung der psychosozialen Versorgung sind die Schwerpunkte dieser Fachgruppe.

Weitere Themen sind:

  • Informationsvermittlung über die psychosoziale Lagen von in Deutschland lebenden MigrantInnen und Flüchtlingen
  • Fachliche Weiterentwicklung interkultureller Beratung und Psychotherapie
  • Erhöhung der Aufmerksamkeit für interkulturelle Aspekte in der Gesellschaft
  • Förderung einer angemessenen gesundheitlichen Versorgung von MigrantInnen und  Flüchtlingen
  • Ausbau der Vernetzung von interessierten Behandlern
  • Förderung der Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Einrichtungen
  • Erfahrungsaustausch, Fallbesprechung, Planung und Durchführung eigener Veranstaltungen

Die Fachgruppe steht allen interessierten DGVT-Mitgliedern offen, unahängig davon, ob sie ihre berufliche Tätigkeit auf den Bereich ausrichten wollen oder nicht, ob sie selbständig oder angestellt tätig sind, ob sie Psychotherapie mit oder ohne Approbation ausüben.

Lernen Sie die DGVT und ihre Aktivitäten kennen! Wenn Sie Interesse an einer Mitwirkung haben, nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Der kollegiale und fachliche Austausch ist darüber hinaus mit einer eigenen Mailingliste „Migration“ möglich. Die Anmeldung erfolgt über die Bundesgeschäftsstelle.

Kontakt: dgvt(at)dgvt(dot)de