Die DGVT-Vorstandsmitglieder

Geschäftsführender Vorstand

Monika Bormann

Jahrgang 1955
Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin
VT, Traumatherapeutin EMDR und EPT


Oliver Kunz

Jahrgang 1969, verheiratet, zwei Kinder

Studium der Psychologie an der Ruhr-Universität Bochum, Abschluss als Diplom-Psychologe. Psychotherapie-Ausbildung bei der DGVT, Ausbildungszentrum Dortmund, Abschluss als Psychologischer Psychotherapeut. Nach vielen Jahren angestellter Tätigkeit in verschiedenen Kliniken (Psychoonkologie, Psychiatrie) habe ich mich 2012 in meiner Heimatstadt Mülheim niedergelassen.

Seit 2000 Mitglied der DGVT, bin ich 2010 in die Aus- und Weiterbildungskommission (AWK) gewählt worden, die ich ab 2016 im erweiterten Vorstand vertreten habe. Außerdem bin ich Mitglied des Preiskuratoriums und Landessprecher für Nordrhein-Westfalen.

Mir liegt daran, das gesellschaftspolitische Engagement der DGVT mit dem Ziel einer gerechteren Gesellschaft, in der alle Menschen die gleichen Möglichkeiten zur Teilhabe und zur Führung eines auch psychisch gesunden Lebens haben, zu stärken. Darüber hinaus möchte ich mich für die Weiterentwicklung verhaltenstherapeutischer Ansätze einsetzen, damit Menschen in psychosozialen Problemlagen zukünftig noch besser in verschiedenen Settings unterstützt werden können.

Hierzu braucht es ein besseres gesellschaftliches Verständnis von psychischem Leid und eine stärkere Lobby für Menschen mit psychischen Problemen und Störungen. Dies müssen wir in vertrauensvoller Zusammenarbeit auch mit anderen Verbänden unterstützen, um so zudem unserem eigenen Berufsstand zu einer stärkeren Position im Gesundheitssystem zu verhelfen. Dafür möchten wir auch in Zukunft weiter junge Menschen ausbilden, die in DGVT-Aus- oder Weiterbildungszentren lernen, wie eine patient*innenorientierte Behandlung in Verbindung mit gesellschaftlichem Engagement aussehen kann.


Wolfgang Schreck

Jahrgang 1957, verheiratet, drei Kinder

Studium/Beruflicher Werdegang:
Studium der Psychologie an der Universität Bochum, Abschluss: Diplom-Psychologe
Psychotherapie-Ausbildung bei der DGVT im Arbeitskreis-Modell, Verhaltenstherapeut
Psychologischer Psychotherapeut
Zusatzausbildung: Systemische Familientherapie, Hypnotherapie
Leiter des Referats Kinder, Jugend und Familien der Stadt Gelsenkirchen

Ehrenämter/Funktionen:
Mitglied der Delegiertenversammlung der Psychotherapeutenkammer NRW
Delegierter der Bundespsychotherapeutenkammer
Beisitzer im Vorstand der Bundespsychotherapeutenkammer seit 2015
Mitglied der DGVT seit 1982
Geschäftsführender Vorstand der DGVT seit 2009, zuständig für Finanzen und Personal


 

 

Der erweiterte Vorstand

Andreas Böse


Lothar Duda

Als Sprecher der DGVT-AusbildungsAkademie im erweiterten Vorstand.
Jg. 1961, Dipl.-Psych., seit 2000 approbiert und in eigener Praxis als PP für Erwachsene tätig; Ausbildung in VT und ST; seit 2015 Ko-Leiter des ABZ in Dortmund, seit 2021 Sprecher der AusbildungsAkademie; Mitglied der PTK NRW seit 2019.


Anke Heier

Als Vertreterin der Aus- und Weiterbildungskommission (AWK) im erweiterten Vorstand.
Jg. 1981, Diplom-Psychologin
Seit 2016 Mitglied in der DGVT, seit 2018 Mitglied in der AWK


Thorsten Padberg

Als Vertreter der Redaktionskommission (RDK) im erweiterten Vorstand.
Jg. 1969, Diplom-Psychologe
Seit 2011 Mitglied in der DGVT, seit 2018 Mitglied in der RDK

Ich arbeite als Verhaltenstherapeut in Berlin. An der DGVT schätze ich, wie sie als psychologischer Fachverband die soziale Seite des menschlichen Lebens nicht aus den Augen verloren hat. Als Journalist und Autor behandle ich psychologische und psychotherapeutische Themen. In der DGVT habe ich meinen Platz als Sprecher der Redaktionskommission der Verbandszeitschrift „Verhaltenstherapie und psychosoziale Praxis“.


Sonja Stolp

Als Vertreterin der Qualitätssicherungskommission (QSK) im erweiterten Vorstand.
Gebürtige Niederländerin mit Schullaufbahn in Deutschland. Studium der Psychologie an der Philipps-Universität in Marburg. Mehrjährige Berufserfahrung in unterschiedlichen Einrichtungen und Kliniken zur Entwicklungsrehabilitation. Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin an dem staatlich anerkannten Institut der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie München/Bad Tölz. Approbation als Psychologische Psychotherapeutin 1999 und als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin 2005. In eigener Praxis tätig seit 2005, niedergelassen seit 2006 bis heute. Behandlung von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Gruppen. Zusätzlich tätig in der Paar- und Lebensberatung sowie im Coaching.

Dozenten-, Lehrpraxis- und Supervisionstätigkeit im Rahmen der Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeut*in und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*in mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie für verschiedene Institute. Staatliche Prüferin für die Approbationsprüfung, auch Prüfungsvorsitz seit 2010.

Mitglied in der DGVT seit 1999 und ehrenamtliche Tätigkeit in der Qualitätssicherungskommission (QSK) im Fach- und Berufsverband der DGVT.


Martin Wierzyk

Als Vertreter der PiA-AG im erweiterten Vorstand.
Jahrgang 1989
Studium der Psychologie von 2009-2015 an der Universität Bielefeld, Masterabschluss in Psychologie.

Aktuell mache ich die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten am DGVT Institut in Münster. Ich bin Mitglied in der PiA-AG der DGVT (www.piaag.de) und dort Teil des Sprecher*innenteams. Die PiA-AG setzt sich für die Belange der PiA und eine Verbesserung der Ausbildung ein – in der DGVT und bundesweit.