Ethikbeirat

Der Ethikbeirat schaltet sich ein, wenn es Beschwerden über ein DGVT-Mitglied wegen eventueller Überschreitungen der Grenzen gibt, die durch die ethischen Rahmenrichtlinien gesetzt sind. Dies gilt insbesondere für den Fall des sexuellen Missbrauchs im Rahmen einer Psychotherapie. Dementsprechend vertritt der Ethikbeirat die DGVT im Verbändetreffen gegen sexuellen Missbrauch in Psychotherapie und Beratung.


Johannes Broil

Jahrgang: 1948
Diplom-Psychologe

Seit 1971 Mitglied in der DGVT, seit 2010 Mitglied des Ethikbeirats


Silvia Höppner

*1973 Dipl.-Psych. Psychologische Psychotherapeutin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Leiterin des DGVT- Ausbildungszentrums Erlangen-Nürnberg
Dozentin Supervisorin Coach


Georg Zilly

Jahrgang: 1948
Psychologischer Psychotherapeut und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut
Diplom-Psychologe, Leiter der Psychologischen Beratungsstelle Oberhausen

Seit 1977 Mitglied in der DGVT, von 1979 bis 1992 Mitglied in der AWK, seit 1999 Mitglied des Ethikbeirats


Kontakt: ethikbeirat(at)dgvt(dot)de