Länderkonferenz

Alle LandesprecherInnen und alle Delegierten der Landespsychotherapeutenkammern bilden zusammen die Länderkonferenz. Bei den Treffen, an denen auch der Vorstand anwesend ist, dürfen auch nicht gewählte Mitglieder teilnehmen, die an der regionalen politischen Arbeit interessiert sind. Aufgabe der Länderkonferenz ist es, die Aktivitäten in den einzelnen Bundesländern und Landespsychotherapeutenkammern zu koordinieren. Zudem erfolgt ein reger Austausch über aktuelle gesundheits- und fachpolitische Themen.

Länderkonferenz

04.06.2008


Allgemeines zur Regionalisierung

04.02.2007

Eine von vielen Folgen des Psychotherapeutengesetzes ist die notwendige Änderung der Kammergesetzgebung für Gesundheitsberufe.


Bericht über die Wahl der PsychotherapeutInnenvertreter für die KBV-Vertreterversammlung

04.02.2007

Am Montag, den 12.02.01 haben in Frankfurt die Vertreter der Psychologischen Psychotherapeuten und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten ihre fünf ordentlichen und einen außerordentlichen Vertreter gewählt.


Alle LandesprecherInnen und alle Delegierten der Landespsychotherapeutenkammern bilden zusammen die Länderkonferenz. Bei den Treffen, an denen auch der Vorstand anwesend ist, dürfen auch nicht gewählte Mitglieder teilnehmen, die an der regionalen politischen Arbeit interessiert sind. Aufgabe der Länderkonferenz ist es, die Aktivitäten in den einzelnen Bundesländern und Landespsychotherapeutenkammern zu koordinieren. Zudem erfolgt ein reger Austausch über aktuelle gesundheits- und fachpolitische Themen.