# make optional by klaro
Skip to main content
 
Finanzierung der Weiterbildung

Demo am 28. Juni in Berlin

26. Juni 2024

Psychotherapie von morgen sichern – angemessen finanzierte Weiterbildung jetzt!

 

Zum Hintergrund:

Die Bundesregierung hat im vorgelegten Kabinettsentwurf zum Gesundheitsversorgungsstärkungsgesetz (GVSG) eine Regelung in Bezug auf psychotherapeutische Weiterbildungsambulanzen aufgenommen.

Der aktuelle Gesetzentwurf sieht nun vor, dass die Weiterbildungsambulanzen die Vergütung ihrer Leistungen nach § 120 SGB V aushandeln können. Jedoch bleiben die Kosten für Weiterbildungsleistungen ausdrücklich ausgeschlossen und können bei der Vergütung nicht berücksichtigt werden. Die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) spricht mit Blick auf die Finanzierung der Weiterbildung von einer „Verschlimmbesserung“.

Darüber hinaus kann der notwendige Bedarf an Weiterbildungsplätzen nur sichergestellt werden, wenn neben den Ambulanzen auch Praxen, Kliniken und institutionelle Einrichtungen zusammen entsprechende Kapazitäten zur Verfügung stellen. Für letztere sieht der Kabinettsentwurf zum GVSG keinerlei Regelungen vor.

Dieser Kabinettsentwurf wird nun noch vor der Sommerpause im Bundestag eingebracht und in 1. Lesung am 28. Juni 2024 beraten werden (Beginn: 13:10 Uhr). Die DGVT/DGVT-BV fordert die Fraktionen und Abgeordneten des Bundestags dazu auf, hier notwendige Nachbesserungen zu schaffen.

Die Demonstration wird vom PtW-Forum organisiert.

Wir müssen weiterhin laut bleiben und rufen daher auf, zur Demo am 28.06.2024 ab 11:00 Uhr vor dem Bundestag in Berlin zu kommen: Psychotherapie ist unersetzlich!

Weitere Infos in unserem Themenbereich