# make optional by klaro
Skip to main content
 
Behandlungsleitlinien - Aktuelles

S3-Leitlinie zu Schizophrenie aktualisiert

07. Mai 2019
 

Die S3-Leitlinie zur Schizophrenie ist aktualisiert und von der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) veröffentlicht worden. Die Leitlinie stellt auf Grundlage neuer wissenschaftlicher und klinischer Erfahrungen Empfehlungen zur Behandlung von schizophrenen Psychosen vor und wertet Erfahrungen von Betroffenen und Angehörigen aus, heißt es in einer Mitteilung der DGPPN. Für die Leitlinie wurde die deutsche Schizophrenie-Behandlungsleitlinie methodisch und inhaltlich überarbeitet. Sie soll für Ärzt*innen, Therapeut*innen, Betroffene und Angehörige mit Blick auf Diagnostik und Therapie eine informierte, gemeinsame Entscheidungsfindung erleichtern. Sie gibt einen Überblick über die Wirksamkeit der umfassenden psycho-, sozio- und pharmakotherapeutische Maßnahmen, heißt es weiter. Außerdem enthalten sind Informationen zu unerwünschten Arzneimittelwirkungen und zur Notwendigkeit der Diagnostik somatischer Komorbiditäten. Auch gibt es umfangreiche Empfehlungen zu besonderen Behandlungsbedingungen, zum Beispiel zu Sui-zidalität, Depression, Schwangerschaft und Stillzeit sowie Ablehnung von Pharmakotherapie und Therapieresistenz. Weitere Informationen finden Sie hier.